Sie befinden sich hier: Startseite » Mitgliedsgemeinden » Gemeinde Farnstädt

Gemeinde Farnstädt

Gemeinde Farnstädt, Blick auf die Gemeinde

Größe: 27,12 km² (18,33 km² Farnstädt + 8,79 km² Alberstedt)

Einwohner: 1.483, davon 417 im Ortsteil Alberstedt (Stand vom 31.12.2016)

Unsere Vorfahren siedelten sich vor mehr als 1.100 Jahren im Weitzschkertal umgeben von schützenden Bergen an. Blickt man vom Ortskern aus in die nördliche Richtung, so sieht man den Weden- und den Weinberg, in südlicher Richtung erhebt sich der Windberg. Betrachtet man Farnstädt vom Wedenberg aus, dessen höchste Erhebung sich 241m über dem Meeresspiegel befindet, so schaut man ca. 60 Höhenmeter hinab ins Tal.

Farnstädt wird durch eine Infrastruktur von Produktions- und Dienstleistungsbetrieben des mittelständischen Gewerbes und diversen Handelseinrichtungen geprägt. Neben dem Gewerbegebiet "Schielschke" existieren in Farnstädt das großzügig angelegte und in schöner Lage befindliche Wohnungsbaugebiet "In der Trommel" sowie private Baubereiche.

Nicht nur die Farnstädter Böden sind fruchtbar, auch Kinder werden in Farnstädt, entgegen dem gesamtdeutschen Trend, beständig geboren. So haben wir ,,die Schule im Ort gelassen". Durch die Grundschule "Am Weinberg" und die Kindertagesstätte ,,Farnstädter Kinderland" sind Farnstädt und der mit der Gemeindegebietsreform neu dazugekommene Ortsteil Alberstedt schon seit Jahrzehnten eng verbunden.

Farnstädt besitzt eine Jahrzehnte alte Kultur- und Freizeittradition. Dem dienen die Gaststätten und das seit über vier Jahrzehnten bestehende Kulturhaus. Als ,,Haus der Vereine" ist es auch Begegnungsstätte von Vereinen, Vereinigungen sowie der Farnstädter Senioren.

Das Vereinsleben unserer Gemeinde besitzt eine lange Tradition, wie der SV "Blau Weiß 1921" Farnstädt, der Kegelverein "SV 1920" Alberstedt oder die Farnstädter Karnevalsgesellschaft. Auch die Vereine der Angler, Kleingärtner und Kleintierzüchter gibt es schon seit Jahrzehnten.

Nach der Wende entstanden weitere Vereine, wie die Heimat- und Kulturvereine in Farnstädt und Alberstedt, der Förderverein Kirche Unterfarnstädt e.V. und der Verein zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Farnstädt. Zu den Höhepunkten des Farnstädter Kulturlebens gehören die Karnevalssaison und die Sportveranstaltungen sowie verschiedene Heimatfeste am Hofeteich, auf dem Windberg, an der Kirche im Unterdorf, auf der Spielburg und an der Dorfkirche in Alberstedt. Damit die Farnstädter die Leistungen ihrer Vorfahren und deren Traditionen nicht vergessen, wurde 2008 ein Heimatmuseum eingerichtet.

Ein guter Grund Farnstädter zu sein oder zu werden, sind nicht nur die uns umgebende Natur und unser wirtschaftliches und kulturelles Leben, sondern auch eine zentrale Verkehrslage bietet Vorteile. So liegt die Gemeinde an der B 180 zwischen Querfurt und Eisleben und nur 2 km von der A 38 Halle- Göttingen entfernt und ist somit für Pendler und Besucher eine ideale Anbindung.

Zurück

Kontakt

Frank Mylich
Bürgermeister Farnstädt
  • Hauptstraße 43
  • 06268 Nemsdorf-Göhrendorf

Sprechzeiten

Gemeindehaus
Eislebener Straße 26
06279 Farnstädt
Tel. 034776 - 20290
nach Bedarf

zurück