Abwasser: Bau von Anlagen - Genehmigung

Leistungsbeschreibung

Für den Bau einer Abwasseranlage benötigen Sie je nach Größe und Art der Anlage u.U. neben der wasserrechtliche Einleitungserlaubnis oder Indirekteinleitergenehmigung (in die öffentliche Kanalisation) noch zusätzlich eine Anlagengenehmigung. Beide Genehmigungen sollten in diesem Fall gleichzeitig beantragt werden. Kleinkläranlagen mit zugelassener Bauart sind in der Regel genehmigungsfrei.

An wen muss ich mich wenden?

Landesverwaltungsamt

ST-Validierung (Sachsen-Anhalt)

Landesverwaltungsamt

Ein Service des Landes Sachsen-Anhalt

 

Landkreis Saalekreis SG Gewässerschutz

Öffnungszeiten

Mo: 09:00 – 12:00 Uhr
Di: 09:00 – 12:00 / 13:30 – 18:00 Uhr
Do: 09:00 – 12:00 / 13:30 – 15:30 Uhr
Fr: 09:00 – 12:00 Uhr

Das Verwaltungsgebäude ist pandemiebedingt für den offenen Besucherverkehr derzeit geschlossen. Bitte richten Sie Ihre Anliegen daher telefonisch, schriftlich oder per E-Mail an uns. Persönliche Termine sind NUR nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

Anschrift
Postanschrift SG Gewässerschutz
Domplatz 9
06217Merseburg

Kontakt

Telefon:
03461 40-1910
Fax:
03461 40-1902

Formulare

  • Hinweise zum Verhalten bei Hochwasser
  • Hinweise zum Bau in Überschwemmungsgebieten
  • Infoblatt Wärmepumpe
  • Antrag für eine Genehmigung nach Indirekteinleiterverordnung
  • Anzeige für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Anzeige nach §3 Indirekteinleiterverordnung
  • Anzeigeformular Bohrung Hausbrunnen
  • Hinweise Heizöllagerung
  • Anzeige von Erdwärmepumpen
  • Infoblatt Geothermie
  • Infoblatt Bohrung Hausbrunnen
  • Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen Genehmigung – Bau in oder an Gewässern
zurück